Ach du dickes Ding!

Es gibt Geschichten, die einfach erzählt werden müssen. Wie die von Ach du dickes Ding. Okay, in einer Nacht- und Nebelaktion ein Nilpferd aus dem Zoo zu entführen war vielleicht nicht unbedingt Simons beste Idee. Aber er ist nunmal davon überzeugt, dass in Daisy die Seele seiner verstorbenen Frau wohnt - und kann nicht zulassen, dass der skrupellose Zoodirektor das Hippo als Lebenfutter an die Löwen, nunja, verfüttern will. 

Und so kutschiert Simon jetzt gemeinsam mit Spediteurin Eva und dem buddhistisch angehauchten Tierpfleger Hagen ein reisekrankes Nilpferd quer durch Europa. Es beginnt ein Roadtrip mit ungeahnten Hindernissen, in dem das Quartett vieles verlieren und alles gewinnen kann.